Freitag, 20 September 2019
A+ R A-

tuevBei uns können sie AU- und HU-Prüfungen durchführen lassen.

Seit dem 1. Januar 2010 ist die AU Bestandteil der TÜV-Hauptuntersuchung. Damit wird keine separate AU-Plakette mehr verklebt.

TÜV Rheinland
jeden Mittwoch ab 9.15 Uhr.tuev

Bitte um kurze Voranmeldung!

 

     Wir sagen Ihnen, worauf Sie achten sollten:

- Warndreieck
- Zugelassener Verbandskasten mit Schutzhandschuhen
- Sicherheitswarnweste

- Alle Lampen, auch die Kontrolllampen im Inneren des Fahrzeugs müssen hell und gleichmäßig stark leuchten.
- Nach dem Starten des Motors müssen alle Kontrollampen erloschen sein.
- Die Reflektoren der Scheinwerfer dürfen nicht erblindet und die Leuchtengehäuse nicht beschädigt sein.

- Die Handbremse sollte leicht bedienbar sein.
- In der Endstellung des Handbremshebels sollten beide Räder blockieren.
- Die Fußbremse soll jeweils gleichmäßig auf der Vorder- und Hinterachse funktionieren.
- Die Gummibeläge auf den Pedalen sollten nicht zu stark abgenutzt sein.

- Ein Mindestprofil von 1,6 mm muss vorhanden sein, um die Prüfung zu bestehen. Für Ihre eigene Sicherheit sollten Sie Sommerreifen ab einem Restprofil von 3 mm und Winterreifen ab 4 mm erneuern. (Ein Tipp zur Überprüfung des Reifenprofils: Eine Münze in die Zwischenräume des Profils stecken. Ist der äußere Rand der Prägung verdeckt, stimmt das Profil noch.)
- Reifen und Felgen dürfen nicht durch Risse, Rost, Beulen oder Schnitte beschädigt sein.
- Reifen mit einem Alter über 6 Jahre sollten unabhängig von der Profiltiefe erneuert werden.

- Die Lenkung sollte leichtgängig, zielgenau und ohne Spiel zu bedienen sein.
- Das Lenkrad darf weder flattern noch auffällige Geräusche verursachen.
- Die Lenkung muss bei Geradeausfahrt in der richtigen Stellung bleiben.

- Überprüfen Sie regelmäßig, ob sich Rost am Unterboden, an tragenden Teilen oder am Auspuff befindet.
- Im Motorraum sollten alle tragenden Teile, speziell an den Aufhängungen, rostfrei sein.

- Im Motorraum sollten keine losen Leitungen oder überflüssigen Teile liegen.
- Die Batterie muss sachgemäß installiert und befestigt sein.
- Der Pluspol muß abgedeckt sein.

- Qualmt das Auto oder macht es ungewöhnliche Geräusche, sollten Sie eine Fachwerkstatt aufsuchen, bevor Sie beim TÜV vorfahren.
- Ist alles in Ordnung? Die Abgasuntersuchung kann im Rahmen der Hauptuntersuchung in unserem Servicecenter gleich mit durchgeführt werden.

Werkstatt


Auto Hoffmann

Alendorfstraße 50
53945 Blankenheim - Alendorf

Telefon 02449 7384
Fax: 02449 7981
info@autohoffmann.com

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 08:00 bis 18:00 Uhr

Mittagspause von 12:00 bis 13:00
Sa. von 08:00 bis 12:00 Uhr

Copyright © 2019 Auto Hoffmann. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok